Zenz ein Partner des Baustoffwerks Jasto

Die JASTO Baustoffwerke, sind als Familienunternehmen in der zweiten Generation seit über 60 Jahren  eine feste Größe im Baustoffmarkt. Ihr Werk befindet sich in Ochtendung, in der Nähe von Koblenz.
Mit großer unternehmerischer Dynamik setzen sie Maßstäbe in den Produktbereichen.

Bedingt durch ihre innovative Forschungsarbeit und das hohe Qualitätsniveau ihrer Produkte sind sie ein wichtiger Ansprechpartner für den Baustoffhandel, Architekten, Bauunternehmer und Bauträger.

Der Z-Stein, gelebte Form von Zenz:

Der Z-Stein revolutioniert den Mauerwerksbau und verhindert Wärmebrücken mit versetzter Fuge. Ausgehend von dieser Problematik schlägt Zenz mit dem Z-Stein einen völlig neuen Weg ein. Mit einer neuen Steingeometrie wird der direkte Wärmedurchgang verhindert. Die Fuge wird halbiert und dann versetzt angeordnet.

Mauerwerk aus Z-Steinen bringt es auf eine Wärmeleitzahl von λR = 0,07 W/mK.Bei einer Wanddicke von 36,5 cm wird ein U-Wert von 0,18 W/m2K erreicht. Verantwortlich für diese ausgezeichneten Wärmedämmwerte ist neben der versetzt angeordneten Fuge auch die Verwendung besonders leichter ausgesuchter Zuschlagstoffe aus Rheinischem Bims und der in die Hohlkammern integrierte Polyurethan-Dämmstoff.

Der Standard-Stein von Zenz:

Plan-Steine werden bei der Herstellung auf eine Höhe von 24,9 cm gefräst und mit Dünnbettmörtel verarbeitet. Die durch den Einsatz von Dünnbettmörtel nur 1 mm starke Mörtelfuge bewirkt im Mauerwerk eine deutlich bessere Wärmeleitfähigkeit und erhöht zusätzlich Tragfähigkeit der Wand. Zusätzlich ist durch die geringe Menge an Mörtel weitaus weniger Feuchtigkeit in der Fuge und damit auch im gesamten Mauerwerk enthalten. Auch das Aufbringen des Dünnbettmörtels benötigt weniger Zeit als beim Mauern mit klassischen Mörtel und dicker Mörtelfuge.

Wenn Sie noch mehr von den positiven Eigenschaften der monolitischen Bauweise erfahren möchten klicken Sie auf unsere Links.